Drohnenprojekt

Seit Juni 2019 sind wir mit einer eigenen Drohne (YUNEEC H520) im Einsatz. Im Juli 2020 wurde durch den Landkreis Rostock eine weitere Drohne gleicher Bauart übergegeben. Damit sind wir 24/7 im Einsatz (im Auftrag des Katastrophenschutzes des Landkreises Rostock) für Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst. Wir erkunden Schadenslagen, suchen Personen und Brandherde mittels Kamera und Wärmebild. Auch eine Suche im Wasser in Küstennähe ist möglich. 

Vorführungen/ Präsentationen/ Nachfragen gern über die Geschäftsstelle des ASB Bad Doberan absprechen.

Im Einsatzfahrzeug (T6 ELW) können Sie vor Ort das Sichtfeld der Drohne auf einem 27" Monitor mitbeobachten. Akkus werden laufend nachgeladen, so das permanent Akkus zur Verfügung stehen. Flugdauer pro Akku ca. 25 Minuten.

  • Yuneec CGOET und E10Tx Wärme- und Restlichtkamera (320 x 256 Thermalauflösung)
  • Gleichzeitige Aufnahme von Full HD RGB und Wärmebild als Foto oder Videostream

 

Die Alarmierung und Koordinierung erfolgt ausschließlich über die integrierte Leitstelle des Landkreises Rostock.

( https://www.ils-mitte.de/brand-und-katastrophenschutz/)

weitere Erreichbarkeiten:  +49 38203-62428  +49 38203-62505    E-Mail: pmQ$.x8PO\Z*i72WXgy]#[]S7u|mx98BqqU*|KaL_

 

Einsatzkriterien:

- Wind/Böen unter Windstärke 6 (< 39 km/h), kein Regen oder Schneefall

- Flug unter quasioptischer Sicht

- Einsatzbereitschaft 24/7 ca. x+30 Minuten

  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide